Stucco1

Dr. Natalie Rauscher

RauscherWissenschaftliche Mitarbeiterin

Heidelberg Center for American Studies
Curt und Heidemarie Engelhorn Palais
Hauptstraße 120
69117 Heidelberg

T: +49 (0)6221-54 38 78
F: +49 (0)6221-54 37 19
E-mail: nrauscher@hca.uni-heidelberg.de


NATALIE RAUSCHER ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Heidelberg Center for American Studies. Zu ihren Forschungsthemen gehören öffentliche und politische Diskurse zur Zukunft der Arbeit und der Plattform Ökonomie in den USA. Sie arbeitet außerdem zu den Themen soziale Bewegungen, Social Media, US-amerikanische Philanthropie und Think Tanks, sowie Naturkatastrophen in den USA. Im Dezember 2020 verteidigte sie erfolgreich ihre Dissertation mit dem Titel: The Discourse on the Future of Work in the United States under the Influence of Automation and the Platform Economy.

Zusammen mit Prof. Welf Werner betreut sie die Veranstaltungen "Current Challenges and Controversies in U.S. Economic Policies", sowie "U.S. International Economic Policy Issues since 1945".

Zusammen mit anderen DoktorandInnen des HCA gründete und betreut Natalie Rauscher den HCA Graduate Blog.

Natalie Rauscher wurde für das Young Marsilius Fellowship 2021-2022 ausgewählt.


Publikationen:

(2022) mit Martin Thunert. Die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens in Nordamerika – Debatten und Pilotprojekte in den USA und Kanada. Zeitschrift für Politikberatung/Policy Advice and Political Consulting. (4) 2016. 191-202.

(2022) mit Welf Werner. Why Has Catastrophe Mitigation Failed in the U.S.? Zeitschrift für Politikberatung/Policy Advice and Political Consulting. (4) 2016. 149-173. (peer-reviewed)

(2022) mit Martin Thunert. Economic Policy Think Tanks in Germany and the United States and their Strategies of Policy Advice. Zeitschrift für Politikberatung/Policy Advice and Political Consulting. (4) 2016. 174-190. (peer-reviewed)

(2021) "The Future of Work in the United States: Discourses on Automation and the Platform Economy." Contributions to Economics. Springer International Publishing.

(2020) mit Maren Schäfer."Leveling the Playing Field – Kommunikationsstrategien und Ungleichheitsnarrative des linken Diskurses im Umfeld der Demokratischen Partei der USA." Zeitschrift für Politikwissenschaft, Special Issue: Narrative ökonomischer Ungleichheit. (peer-reviewed)

(2020) "The Current Wows and Woes of Silicon Valley – Big Tech, the Gig Economy and its Workers." HCA Graduate Blog.

Podcast: Corona in den USA – Folge 9: Corona und die (schöne neue) Arbeitswelt.

(2019) "Future Unknown: How Digital Technologies and the ‘Future of Work’ Are Unsettling America." In: Mobilization, Representation, and Responsiveness in the American Democracy. Ed.: Michael Oswald. Palgrave Macmillan. pp 175-189.

(2019) "Economics Month Pt. III – John Komlos on these ‘Not Normal Times.‘" On: HCA Graduate Blog.

(2019) "Welcome to Uber-Land: The ride-hailing giant from California and why it’s not coming to Germany anytime soon." On: HCA Graduate Blog.

(2018) "Von Occupy Wall Street zu den ‘nasty women’ – Digitale Kommunikation als Partizipationsmöglichkeit neuer Protestströmungen." In Strategische Politische Kommunikation im digitalen Wandel, eds. Michael Oswald und Michael Johann. Wiesbaden: Springer.

(2017, Oct.) "Inequality on the Rise – How Income Inequality and the Changing Nature of Work are Challenging the American Dream." Gewinner des Essay Wettbewerbs Understanding the Crossroads of America, Initiative Junge Transatlantiker.

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 11.04.2022
zum Seitenanfang/up